S|W Raquet im Set

Beach Raquets von Salt on Wood im Set

B-WARE: S|W Frescobol Set

B-Ware! Zwei Frescobol-Schläger aus den Holzsorten Kiefer, Sapeli und Buche mit leichten Fehlern (z.B: Griffband angerissen, Kratzer im Holz, kleine Dellen, unsaubere Lackierung). Die Schläger sind natürlich gebrauchsfähig, haben aber optische Macken. 

Außerdem mit im Set: Zwei Bälle aus Gummi (Blau; Gelb bei gelben Griffband) sowie eine bedruckte Baumwolltasche.

69,00 €

45,90 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

+++ Abholung auch nach Rücksprache in München-Schwabing möglich +++


Frescobol Ball

Spezieller Ball für Frescobol- oder Beach Ball-Schläger

  • Hergestellt in Spanien
  • 100% Gummi | Gewicht 40g | Durchmesser 55mm 
  • Farbe: Gelb (mit Logo)

6,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Natürlich könnt Ihr auch über Amazon bestellen. Die Schläger werden zwar auch in diesem Fall über unseren Fulfillment-Partner ausgeliefert, aber die Zahlung und Benachrichtigung erfolgt über Amazon.de. 

Strandtücher

S|W Strandtuch aus 100% Baumwolle | Rot-Weiß

Maße: 180 x 100 Zentimeter

Gewicht: circa 400 Gramm

100 % Baumwolle

Geeignet für die Waschmaschine (bis max. 30 Grad)

Hergestellt in der Türkei

39,90 €

29,90 €

  • 0,3 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

S|W Raquet

Zwei Frescobol-Schläger aus den Holzsorten Kiefer, Sapeli und Buche, zwei Bälle aus Gummi (Orange und Blau) sowie eine bedruckte Baumwolltasche. 

Maße: circa 42 x 20 x 1,2 cm 

69,00 €

  • leider ausverkauft

Frescobol

Model Ina Distel mit dem Frescobol-Schläger von Salt on Wood am Strand
Foto ©Sebastian Stiphout

Klar, Beach-Ball kennt eigentlich jeder. Meist wohl aus der Kindheit. Zwei Schläger aus dünnem Holz oder Plastik, ein Ball - und los geht’s. Das macht durchaus Spaß.

 

Aber leider ist die Qualität der Schläger, die man an fast jedem Strandkiosk dieser Welt für wenige Euro bekommt, nicht die beste. Das trübt schnell den Spielspaß, denn der Ball fliegt maximal fünf Meter und bei etwas Wind ist das Beach-Ball-Set meist kaum zu gebrauchen.

 

 

Dabei machen andere Nationen vor, wie es auch gehen kann. Frescobol heißt das Spiel in Brasilien. Dort ist es vor allem an den Stränden von Rio de Janeiro eine Art Volkssport. Auch in Israel gibt es einen speziellen Begriff für das Strand-Tennis: Matkot. Es gilt dort sogar als der Nationalsport. Das Schläger heißt dort »matka« – und ist aus Holz gefertigt. Ziel ist es, den Ball möglichst lange im Spiel zu halten. 

Qualität

Die Schläger von Salt on Wood sind aus den Holzsorten Buche, Kiefer (Pinie) und Sapeli (Mahagonigewächs) gefertigt und mit einem ökologischen Lack versiegelt worden. Dadurch sind sie zwar nicht komplett wasserbeständig, eine kurze Dusche macht ihnen jedoch nichts aus. Nur für eine längere Zeit sollten sie nicht im Wasser liegen, ansonsten kann es passieren, dass das Holz Wasser zieht und seine Widerstandsfähigkeit verliert.

 

Ein Schläger hat ein Gewicht von circa 350 Gramm. Das Griffband ist aus Kunststoff (Polyurethan), der Ball, der speziell für Frescobol ausgelegt ist, aus hochwertigem Gummi.

 

In dieser Kombination lässt sich der Ball bis zu 40 Meter weit schlagen. Außerdem könnt Ihr richtig schnelle Ballwechsel spielen. Und das Beste: Es ist richtig einfach, ein Match zu zocken.

 

Marke

Salt on Wood (S|W) steht für Urlaubs-Feeling: Das Rauschen der Wellen, der Sand zwischen den Zehen und die Wärme der Sonne auf der Haut. Für viele ist es die beste Zeit des Jahres: Eine Stunde mit einem guten Buch verbringen, sich ohne Zeitstress mit den besten Freunden unterhalten oder ein kühles Bier genießen.

Salt on Wood ist ein Sportartikel, aber keiner, den man zu ernst nehmen muss. Anders als beim Surfen, dem Strand-Kick oder beim Beach-Volleyball, wo man ohne das nötige Talent und jahrelange Übung schnell eine schlechte Figur macht, seid Ihr mit den S|W-Raquets auch ohne Vorkenntnisse sofort dabei. Das Spiel ist einfach, der Ball fliegt weiter als Ihr denkt und richtig Bock macht das Ganze auch noch. 

Beachball ist nicht gleich Beachball…

Beachball ist mit Schlägern von Salt on Wood einfach besser...

Mit Frescobol-Raquets von Salt on Wood spielst Du…

  • extrem schnelle Ballwechsel dank auf den Ball abgestimmter Schlagflächen  
  • mit haltbaren Holzschlägern – und nicht mit dünnen Pressspanplatten, die keinen Druck auf den Ball bringen
  • mit einem speziell für Frescobol entwickelten Ball aus Gummi, der weit fliegt und sich auch bei Wind spielen lässt
  • mit mehr Spaß, weil der Ball auch zurückfliegt, wenn du ihn nicht genau in der Schlägermitte triffst
  • über Jahre mit denselben Schlägern. Denn das Griffband kann man erneuern und ein paar Macken im Holz machen die Performance nicht zunichte

#playfrescobol

In den Medien

Die Webseite Heldth über Salt on Wood: Strand-Tennis, Beachball oder – wie es in Brasilien heißt – Frescobol; ein Sport mit dem man sich am Strand perfekt austoben kann und der wirklich jedem Spaß macht. Vorausgesetzt, man lässt sich nicht auf die billigen Schläger aus dünnem Sperrholz oder Plastik ein, die man an beinahe jeder Ecke kaufen und von denen garantiert mindestens einer am zweiten Tag kaputt geht. Die fantastischen Frescobol Schläger von Salt on Wood sind aus massivem Holz, genauer gesagt aus Buche, Kiefer und Sapeli gefertigt. Als Schutz ist eine Schicht ökologischer Klarlack darüber. Ab an den Strand.

"Beachball Spielen" schreibt die in Hamburg ansässige Zeitschrift Emotion in Ihrem Sommerspecial in der Ausgabe 8/2016. "Nur faul rumliegen ist nicht unser Ding. Toll, dass der Beach-Ball-Trend jetzt wieder da ist: Schläger ca. 70 Euro, über saltonwood.com".

 

Danke für die Erwähnung!

Bewertungen auf Amazon

5 von 5 Sterne

Tolle Verarbeitung

Von Spinatfreund am 23. März 2017 - Verifizierter Kauf

Das Set wirkt absolut luxuriös. Es macht absolut Freude, es in die Hand zu nehmen. Der Preis liegt zwar deutlich über dem Durchschnitt, dafür wird aber auch wirklich etwas geboten.

 

5 von 5 Sterne

Endlich mal gute Qualität

Von Professor am 2. November 2016 - Verifizierter Kauf

ich habe schon immer ein Beach Ball Spiel gesucht, bei dem es vernünftige Holzschläge gibt. Das ist hier der Fall. Die Bälle sind vergleichsweise schwer und fliegen ziemlich schnell. Schönes Strandspielzeug!

 

Hier findet Ihr aktuelle Bewertungen auf Amazon.de.

Frescobol - So wird’s gespielt

Am einfachsten ist es, den Ball möglichst lange im Spiel zu halten. Der Mitspieler ist also Partner, statt Gegner. Je besser die Koordination wird, desto schneller gehen die Ballwechsel. Mit den speziellen Frescobol-Bällen kann man am Strand zudem auch mit Aufsetzern spielen. Dazu am besten nah an das Wasser stellen, wo der Sand härter ist und der Ball abspringen kann. 

 

Wer gegeneinander spielen möchte, sucht sich am besten ein Beachvolleyball-Feld. Je nach Spielzeit kann man z.B. bis 11 Punkte und über mehrere Sätze spielen. Einen Punkt gibt es, wenn der Ball in der gegnerischen Hälfte im Sand aufkommt und der Angreifer Aufschlag hatte. 

Über Salt on Wood

Wie kommt man darauf, Holzschläger zu verkaufen? Berechtigte Frage. 

 

Aber ein paar Jahre zurück. In einem kleinen Surf-Shop in Portugal hatte ich zwei Holzschläger gekauft, die mit dem Logo des Shops bedruckt waren. Ich erinnere mich noch, dass die Schläger nicht günstig waren, aber relativ brauchbar aussahen. Ziemlich solide sah auch der Ball dazu aus, der aus Gummi - nicht aus Plastik war. Mit meiner Freundin habe ich in den kommenden zehn Tagen öfter als gedacht am Strand gezockt. Nach dem Urlaub landeten die Schläger jedoch etwas in Vergessenheit und verschwanden im Keller. Fast forward in den Winter 2015/2016. Mit einem meiner besten Freunde flog ich nach Thailand, vor allem, um Tauchen zu lernen. Als ich meine Tasche packte, kamen mir die Schläger in den Sinn. Also kamen sie mit. Mein Gedanke war, dass wir vielleicht ein, zwei Mal damit spielen würden. In unserem Alter (35+) hätten wir sicherlich besseres zu tun. 

 

Doch es sollte anders kommen. In den knapp zwei Wochen auf Ko Lanta lieferten wir uns täglich Matches, meist über mehrere Sätze. Da wir beide eher aus der Leistungssport-Ecke kommen, gab es natürlich auch immer einen Wetteinsatz. Als Arena diente der Sandstrand mit einem Volleyball-Netz. Der Verlierer musste dann beispielsweise in abgestandenen Wassertümpeln untertauchen oder die Bar-Runde am Abend schmeißen. Zudem wurden wir des Öfteren angesprochen, woher die Schläger sind. Natürlich haben wir sie auch ausgeliehen - und es war für mich überraschend, wie schnell richtig gute Ballwechsel zustande kamen. 

Frescobol Spiel beim Urlaub in Thailand
Kamen oft zum Einsatz - und brachten mich auf die Idee: Frescobol-Zock in Thailand

 

Zurück in München dachte ich darüber nach, diese Art von Sportartikel im Direktvertrieb anzubieten. Ich bin eigentlich Sportjournalist, habe aber bereits ein Trainingsbuch geschrieben und im Eigenverlag auf den Markt gebracht. Auch nach vier Jahren verkauft es sich noch sehr gut, da der Inhalt zeitlos ist und nicht irrelevant wird. Auch mit Online-Marketing und dem Umgang mit der Presse kenne ich mich ganz gut aus. Blieb nur noch die Frage, wer Schläger und Ball herstellen könnte. 

 

Also begab ich mich in die Welt von Frescobol und Matkot, recherchierte auf brasilianischen Webseiten und auf Blogs, die sich mit dem Strandspiel in Tel Aviv beschäftigten. Die brasilianische Marke Frescobol Carioca macht tolle Schläger, aber ein VK von 200 Euro ist dann doch eher was für Leute, die überhaupt nicht aufs Geld schauen müssen. Wenn man aber bedenkt, dass auch die Shops, der Vertrieb und nicht zu vergessen das Finanzamt ihre Margen verdienen möchten, ist nicht verwunderlich, dass der Preis so hoch ist. 

 

Mir war bei der Auswahl der Produzenten wichtig, dass die Qualität des Produkts hoch ist und alle Beteiligten Spaß daran haben. Spaß bedeutet für mich in diesem Fall: Ich arbeite nur mit Menschen zusammen, denen ich vertraue und die ähnliche Wertvorstellungen wie ich haben. Zudem sollte die Arbeit angemessen bezahlt werden. Ich habe noch nie verstanden, warum gewisse Leute immer bis zum Letzten verhandeln müssen, nur um etwas besser als die andere Partei dazustehen. Oder warum ein Kilo Hackfleisch bei einem Discounter 1,99 Euro kosten kann.  

 

Letztlich wurde ich bei einem Produzenten im chinesischen Shenzen fündig, dessen Ansprechpartner ich auf der ISPO in München treffen konnte. Die beste Qualität für den Ball konnte ein Unternehmen in der Nähe von Madrid liefern, das auf die Produktion von Sportbällen (Pelota, Squash etc.) spezialisiert ist. Die Verpackung hat ein junges Unternehmen aus Bayern angefertigt. Das inhabergeführte Fulfillment (Logistik) wird von Patrick geführt, den ich mittlerweile zu meinen Freunden zähle. Und ja, ich nutze auch Amazon und finde Jeff Bezos genial. Allerdings bezieht sich das auf die Struktur der Webseite, nicht auf die prekären Arbeitsbedingungen der Lagerarbeiter in den Amazon-Logistik-Centern. Daher gibt es auch kein Amazon Prime, denn die S|W-Sets werden aus Garmisch-Partenkirchen verschickt.   

 

Frescobol Set von Salt on Wood
Eines der ersten fertigen S|W-Sets mit passender Verpackung

 

Das alles führt dazu, dass die Schläger von S|W nicht billig sind und sich auch in der Optik durchaus etwas unterscheiden. Das liegt daran, dass ein Teil der Produktion Handarbeit ist und Fehler vorkommen können (z.B. beim Auftragen des Lacks). Sollte es also einmal Beanstandungen geben, tausche ich einen fehlerhaften Schläger natürlich ohne Kosten für den Kunden aus.